Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. - Aktion Frühjahrsputz 2018

Presse
27.03.2018

Aktion Frühjahrsputz 2018

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) Deutschland hat in der Schrift "Aktion Frühjahrsputz 2018" den Bundeshaushalt untersucht.

Rund 720.000 Euro für Kunststoffe aus Kaffeesatz, 2 Millionen Euro für geklonte Weihnachtsbäume oder jährlich 20 Millionen Euro für den geteilten Regierungssitz: Insgesamt 30 kritikwürdige Ausgaben und Subventionen der Bundesregierung hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) für seine „Aktion Frühjahrsputz 2018“ exemplarisch recherchiert. In seiner Haushaltsanalyse kritisiert der Verband: Die Ausgaben wachsen stärker als die Einnahmen! Und der Koalitionsvertrag von Union und SPD setzt falsche Prioritäten zu Lasten der Steuer- und Beitragszahler.

Unsere Aktion „Frühjahrsputz 2018“ bringt die bittere Kehrseite der aktuellen Milliarden-Überschüsse auf den Punkt: Die Belastung der Bürger durch Steuern und Abgaben ist definitiv zu hoch. Die Kassenlage für Entlastungen ist zwar hervorragend, doch wird das Geld mit vollen Händen für neue Ausgaben verteilt.

Erfahren Sie mehr über dramatisch ausufernde Ausgaben im Bundeshaushalt. Folgen Sie uns in den Dschungel der Subventionen. Wir meinen, dass viele unnötig sind.

„Aktion Frühjahrsputz 2018“: Interessierte erhalten die neue Broschüre unter info@steuerzahler.de oder unter der Service-Hotline 0800/883 83 88 (kostenfrei). Medienvertreter wenden sich bitte an presse@steuerzahler.de.

Mitglieder können sich die Broschüre hier herunterladen.

Alle Fälle, alle Fakten auch auf www.schwarzbuch.de

Suche
Staatsverschuldung in Sachsen-Anhalt
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0