Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. - Broschüren

Service > Broschüren
12.05.2017

Mehr Netto vom Brutto

Jetzt neue Broschüre mit Hinweisen zum A-Z der lohnsteuerfreien Zuwendungen anfordern!

In diesem Leifaden stellt der Bund der Steuerzahler das A-Z der wichtigsten steuerfreien bzw. steueroptimierten Zuwendungen an Arbeitnehmer vor. Da die Leistungen in der Regel auch umsatzsteuerliche Auswirkungen haben, werden diese ebenfalls kurz dargestellt.

Stand: April 2017


Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu
20.03.2017

Steuerzahler Kompass 2017

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können
die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

27.03.2017

Vorsorge Kompass 2017

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können
die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

27.01.2017

Renten Kompass 2017

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können
die Broschüre kostenlos bestellen:

Stand: Dezember 2016 Mehr dazu

09.01.2017

Steueränderungen 2017 & aktuelle Steuertipps

Auch in diesem Jahr müssen sich die Steuerzahler auf zahlreiche Änderungen im Steuerrecht einstellen.
Wir informieren Sie aktuell darüber in dieser Broschüre. Sofern nichts anderes angegeben ist, gelten die aufgeführten Neuerungen ab 01. Januar 2017.







Stand: Dezember 2016

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

20.01.2017

Helfer für die Steuererklärung 2016 für Arbeitnehmer


Augen auf oder Geldbeutel auf!

Augen auf oder Geldbeutel auf? Wer zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurück haben will, muss eine Steuererklärung machen. Da das aber oft leichter gesagt als getan ist, bieten wir mit dieser Broschüre Hilfe, Ratschläge und Tipps. Der neue Ratgeber „Steuererklärung 2016“ erklärt kompakt und verständlich, welche Formulare wie ausgefüllt werden müssen.

Aus dem Inhalt:

• Antragsveranlagung oder Einkommensteuererklärung?
• Abgabefristen
• Formulare vom Finanzamt
• Wo wird was eingetragen?
• Welche Unterlagen sind beizufügen?
• Werbungskosten
• Sonderausgaben
• Anlage Vorsorgeaufwand
• Außergewöhnliche Belastungen
• Haushaltsnahe Dienstleistungen, Beschäftigungsverhältnisse und Handwerkerleistungen
• Kinder
• Rechtsbehelfe

Stand: Dezember 2016

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu
20.01.2017

Steuererklärung für Senioren 2016


Besteuerung von Rentnern 2016

Die Zahl der Rentner und Pensionäre steigt, die eine Steuererklärung abgeben müssen. Jährlich steigt für Neu-Rentner der steuerpflichtige Anteil der Rente. Aber auch eine kräftige Rentenerhöhung kann dazu führen, dass man in die Steuerpflicht rutscht.
Zudem werten die Finanzämter die Rentenmitteilungen aus und fordern ggf. Rentner auf, eine Steuererklärung abzugeben.
Mit diesem kleinen Ratgeber will der Bund der Steuerzahler den Betroffenen Hilfestellung leisten.

Rechtsstand: Dezember 2016

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu
12.03.2017

Broschüre ''Senioren und Steuern'' 2017

Wird meine Rente besteuert?
Steuerzahler ist man das ganze Leben, also von der Wiege bis zur Bahre. Ob Erwerbstätigkeit oder Rente, die Einkommenssteuer bleibt ein Thema. Dies gilt umso mehr, als die Renten seit einigen Jahren höher besteuert werden. Zudem stehen den Finanzämtern seit einiger Zeit die sogenannten Rentenbezugsmitteilungen zur Verfügung, die auch ausgewertet werden. Es ist daher wichtig zu wissen, ob eine Steuererklärung abzugeben ist. Für Senioren gibt es eine ganze Reihe von Sonderregelungen und Vergünstigungen, die zusammen mit den allgemeinen Freibeträgen dazu führen können, dass im Einzelfall keine Einkommenssteuer gezahlt werden muss.

Die Broschüre erläutert die Besteuerung im Zeitpunkt der Aufgabe der aktiven Tätigkeit ebenso wie die steuerliche Behandlung der einzelnen Einkunftsarten. Insbesondere die Besteuerung der Alterseinkünfte wird ausführlich erläutert. Außerdem werden die Grundzüge der Erbschafts- und Schenkungssteuer dargestellt.

Damit ältere Menschen nicht in die „Steuerfalle“ tappen und wissen ob und wie viel Einkommenssteuer sie bezahlen müssen, hat der Bund der Steuerzahler diesen Leitfaden erarbeitet.

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können
die Broschüre kostenlos bestellen:

Stand: Januar 2017
11. Auflage Mehr dazu

26.08.2016

Broschüre "Arbeiten in Haus und Garten"

Die Broschüre "Arbeiten in Haus und Garten" - Steuern sparen leicht gemacht - zeigt Möglichkeiten Steuern
zu sparen umfassend auf.

Dabei wird geklärt welche Aufwendungen begünstigt sind.
Was sind haushaltsnahe Dienstleistung? Minijobber im Haushalt?
Arbeiten in Haus und Garten - ein Thema, das fast jeden betrifft. Haben Sie für Reparaturen im Haushalt einen Handwerker beauftragt? Kommt der Schornsteinfeger zu Ihnen? Sind Sie umgezogen? Ihre Wohngemeinschaft hat einen Hausmeister oder einen Winterdienst beauftragt? Haben Sie eine Haushalthilfe oder benötigt einer Ihrer Angehörigen Hilfe im Alltag oder gar Pflege zuhause oder in einem Heim? All diese Themen werden in dieser Broschüre geklärt.

Stand: August 2016

1. Auflage Mehr dazu
20.03.2017

Erben und Vererben

In den kommenden Jahren werden in Deutschland mehr Vermögen als jemals zuvor vererbt. Die Deutschen gehen dabei bis jetzt recht sorglos mit ihrer Nachfolge- und Nachlassregelung um. Dabei wird oft übersehen, dass mit der Weitergabe von Vermögen auch eine richtige Planung verbunden sein sollte. Dies gilt sowohl für Privatpersonen als auch für den Unternehmer, besonders wenn es sich um Familienunternehmen handelt. Diese Broschüre möchte eine erste Information zum Thema "Erben und Vererben" bieten und den Betroffenen helfen, ein Bewusstsein für die zu regelnden Fragen zu entwickeln.

Wichtig, was die Besteuerung von Schenken und Vererben betrieblichen Vermögens betrifft: Nachdem das Bundesverfassungsgericht Ende 2014 das geltende Erbschaftsteuerrecht für unvereinbar mit dem Grundgesetz erklärt hatte, hat der Gesetzgeber Neuregelungen getroffen, die grundsätzlich für Erbfälle und Schenkungen ab dem 01.07.2016 gelten. Vor allem das Kapitel „Begünstigung des Betriebsvermögens“ ist daher vollständig überarbeitet worden.

Stand: März 2017
9. Auflage


Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu
20.01.2016

ReisekostenKompass

Steuerzahler, die aus beruflichen Gründen unterwegs sind, müssen die Regeln bei Dienst- und Geschäftsreisen beachten. Durch das Gesetz zur steuerlichen Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts sowie mehrere Verwaltungsanweisungen sind das Reisekostenrecht und die Regelungen zur doppelten Haushaltsführung seit 2014 grundlegend verändert worden. In der Broschüre "ReisekostenKompass" erklären die Experten vom Bund der Steuerzahler die neuen Regelungen und zeigen die Details in zahlreichen Beispielen.

Stand: Dezember 2014

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

26.01.2015

Die Steuerprüfung

Die Transparenz des Steuerrechts ist völlig verloren gegangen. Tausende von Gesetzen, Richtlinien, Rechtsverordnungen, Durchfüh-rungsbestimmungen, Verfügungen und Erlasse müsste der Steuerbürger eigentlich kennen. Ständige Änderungen der Rechtslage verschlimmern diese Situation noch.

Kein Wunder, dass auch der ehrlichste Steuerzahler unsicher wird, wenn sich der staatliche Finanzkontrolleur bei ihm anmeldet. Hier will unsere Broschüre "Die Steuerprüfung" helfen. Die Rechte und Pflichten des Steuerzahlers werden erläutert, der Ablauf der Betriebsprüfung (Außenprüfung) geschildert und die rechtlichen Grundlagen genannt, auf denen die Prüfung aufbaut. Dabei sind langjährige praktische Erfahrungen und die Ergebnisse vieler BdSt-Seminare mit eingeflossen. Natürlich kann diese Broschüre nicht die Arbeit eines Steuerberaters ersetzen.

Stand: Januar 2015

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

05.08.2014

Steuerleitfaden für Jungunternehmer

Wer erwägt, sich selbstständig zu machen, wird dabei sicherlich nicht vorrangig an Steuern denken. Aber neben dem Traum von beruflicher Entfaltung, unternehmerischer Freiheit und eigener Existenz sollte man gleichwohl die Steuern und das Finanzamt von Anfang an gebührend beachten. Deshalb ist es auch und gerade für Existenzgründer wichtig, über die wichtigsten steuerlichen Grundbegriffe und die Hauptpflichten als Steuerzahler gewisse Grundkenntnisse zu besitzen. Dabei bietet unser Steuerleitfaden Hilfestellung

Stand: Juni 2014

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

06.06.2014

''Auto und Steuern''

Das Kraftfahrzeug ist heute zum selbstverständlichen Gebrauchsgut fast jeden privaten Haushalts geworden. Aber auch jeder Unternehmer besitzt mindestens ein Fahrzeug.

Mit der Broschüre "Auto und Steuern" möchte der Bund der Steuerzahler die Autobesitzer über die Steuern informieren, die rund um das Fahrzeug anfallen. Aber auch über die Möglichkeiten, Kosten steuersparend bei der Steuererklärung anzusetzen, wenn das Fahrzeug für notwendige Fahrten des Arbeitnehmers oder Selbstständigen eingesetzt wird.

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können
die Broschüre kostenlos bestellen:

Stand: Mai 2014
8. überarbeitete Auflage Mehr dazu
15.08.2016

Broschüre "Familie und Steuern"

Mitglieder des Bundes der Steuerzahler
können die Broschüre kostenlos bestellen:

Ein neuer Ratgeber des Bundes der Steuerzahler.
Das deutsche Steuerrecht mit seiner Vielzahl an
Gesetzen und Verordnungen zur Familienbesteuerung
irritiert selbst Fachleute. Das nötige Grundwissen
und viele wertvolle Tipps zu der Thematik bietet der
neue Ratgeber des Bundes der Steuerzahler.

Stand: Juli 2016
5. Auflage Mehr dazu

20.01.2014

Broschüre ''Fahrtenbuch''


Mitglieder des Bundes der Steuerzahler können die Broschüre kostenlos bestellen: Mehr dazu

20.06.2016

eBook Steuern

Das "eBook Steuern" des DSi bietet die Möglichkeit, sich kompakt über jede Einzelsteuer zu informieren.

Es enthält außerdem aktuelle Daten sowie kurze Informationen zu Hintergründen und Ausgestaltungen der Steuern.

Zusätzlich sind die kurz-, mittel und langfristigen Reformforderungen aufgelistet.

Laden Sie sich kompaktes Steuerwissen herunter. Das eBook Steuern als PDF.
24.04.2017

Steuertipps für Arbeitnehmer von A bis Z

Jetzt neue Steuerspar-Broschüre mit Hinweisen und Musterschreiben anfordern!

Ständig ändert sich das Steuerrecht. Für Bürger wird es daher immer schwieriger, den Überblick zu behalten. Die neue Broschüre des Bundes der Steuerzahler „Steuertipps für Arbeitnehmer von A bis Z“ erklärt, von A wie „Arbeitsmitteln“ bis Z wie „Zinsen“ wie man mit der Einkommensteuererklärung Geld sparen kann.
Die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und Arbeit kennt jeder! Aber wissen Sie auch, dass Sie den Computer von der Steuer absetzen können oder wie sich mit der Nebenkostenabrechnung für die Wohnung Steuern sparen lassen? Unsere Broschüre zeigt, wie es geht. Hinweise und Beispiele helfen durch den Steuerdschungel. Zudem enthält das Heft Musterschreiben, wie beispielsweise ein Einspruch zu formulieren ist. Sparfüchse sollten sich die Tipps nicht entgehen lassen!

Stand: März 2017 Mehr dazu
07.03.2017

Broschüre ''Steuern rund ums Haus''

Viele Steuerzahler sind Immobilieneigentümer, viele planen eine Immobilie zu erwerben. Mit dem Eigentum an einer Immobilie sind steuerliche Folgen verknüpft, deren Kenntnis dem Steuerzahler viel Geld sparen kann.

Ob die Immobilie selbst genutzt oder vermietet wird, das Thema „Steuern rund ums Haus“ bleibt ständig aktuell. Das beginnt beim Erwerb, reicht über die Zeit der Vermietung oder Selbstnutzung bis zur Veräußerung. Immobilienbesitzer sollten wissen, was auf sie zukommt, wo eventuell Geld gespart oder verschenkt wird.

Stand: Februar 2017
12. Auflage Mehr dazu

Suche
Staatsverschuldung in Sachsen-Anhalt
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0