Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. - Portrait


Portrait

Der Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V.

Der Bund der Steuerzahler ist eine unabhängige und parteipolitisch neutrale Schutzvereinigung aller Steuerzahler in der Bundesrepublik Deutschland. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele. Er tut dies zum Nutzen der Allgemeinheit im Rahmen der vom Grundgesetz gewährleisteten staatsbürgerlichen Rechte.

Seine bundesweit über eine viertel Million Mitglieder kommen aus allen Kreisen der Bevölkerung. Mit ihren Mitgliedsbeiträgen geben sie dem Bund der Steuerzahler die notwendige finanzielle Unabhängigkeit. Er wird somit zu 100 Prozent von seinen Mitgliedern finanziert. Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen sie den Kampf des Bundes der Steuerzahler


Gegründet wurde der Bund der Steuerzahler 1949 in Stuttgart. Im Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. haben sich die fünfzehn Landesverbände zusammengeschlossen. Sie tragen auch das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) des Bundes der Steuerzahler, das überwiegend durch Spenden finanziert wird. Hier erfolgt die wissenschaftliche Fundierung der steuer- und finanzpolitischen Arbeit des Verbandes.

Der Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. wurde 1990 in Magdeburg gegründet. Er verwirklicht insbesondere die in seiner Satzung verankerten Ziele durch:

Er wirkt mit bei öffentlichen Anhörungen, er arbeitet in öffentlichen Kommissionen mit und führt Informationsveranstaltungen durch.

Mitglied im Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. kann jede natürliche oder juristische Person werden. Diese erhalten, ebenso wie ein Kreis wichtiger Meinungsmultiplikatoren, die Zeitschrift "DER STEUERZAHLER" und das „Sachsen-Anhalt-Info“, es steht unter dem Motto: Für vernünftige Steuerpolitik – gegen den Missbrauch von Steuergeldern.

Über 3000 Mitglieder unterstützen derzeit die Arbeit in Sachsen-Anhalt. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 96 Euro.
URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-sachsen-anhalt.de/Portrait/49317c58135i1p986/index.html