Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. - Sachsen-Anhalt - Solide Finanzpolitik nicht in Sicht


19.01.2017

Sachsen-Anhalt - Solide Finanzpolitik nicht in Sicht


M. Großmann | pixelio.de
Analyse und Handlungsempfehlungen zum Doppelhaushalt 2017/2018 des Landes Sachsen-Anhalt

Am 18.01.2017 wurde eine 15 Seiten umfassende Analyse des Doppelhaushaltes 2017/2018 zusammen mit Bewertungen und Forderungen des Bundes der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. an die Landtagsabgeordneten im Finanzausschuss versandt. Das Ergebnis der Analyse: Eine solide Finanzpolitik ist nicht in Sicht.

Die Vorsitzende Helga Elschner dazu: „Die Einnahmen werden teilweise unseriös veranschlagt und schöngerechnet. Bei den Ausgaben wird nicht gespart. Besonders gravierend sind die Versäumnisse im Personalbereich sowie die Aufwüchse in den Ministerien.“

Es wird gefordert, dass die Abgeordneten im Verlauf der gerade stattfindenden Beratungen des Finanzausschusses den Mut und die Kraft haben, Veränderungen hin zu einer größeren Schuldentilgung und Haushaltsvorsorge durch eine Reduzierung der Ausgaben vorzunehmen.

Die vollständige Analyse kann hier als PDF heruntergeladen werden.
URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-sachsen-anhalt.de/Sachsen-Anhalt-Solide-Finanzpolitik-nicht-in-Sicht/80148c91620i1p69/index.html